Interview mit Thomas Lloyd

Der Präsident unseres Landesverbandes, Freund und geschätzter Kollege Thomas Llyod (GC Vechta Welpe) hat sich in diesem Jahr im, Pyle and Kenfig GC in Wales für die Senior Open Championship 2014 qualifiziert. Das Turnier wurde erstmalig in Wales im Royal Porthcawl ausgetragen. Bereits 2009 war keinem geringeren als Ralph McLean (GC Syke) das Kunststück gelungen, ein Ticket für eine Senior Open in Sunningdale, gelöst zu haben. Tom musste in der Qualifikation ins Stechen, sicherte sich aber bereits am ersten Extraloch einen Startplatz. Mit Runden von 83 und 81 scheiterte er bei der Open zwar am Cut aber das ist als Golflehrer im 20. Berufsjahr nichts ungewöhnliches. Die mangelnde Spielpraxis und der innere Druck waren letzten Endes ausschlaggebende, spiellimitierende Einflussfaktoren. Der Vorstand und alle Mitglieder sind stolz auf Toms sportliche Leistung und hat zur Information aller Interessierten ein kleines Interview mit Tom vorbereitet.

 

PGA-NB:

Thomas, wie kamst du auf die Idee an der Qualifikation zur Senior Open Championship teilzunehmen?

 

TL:

Obwohl ich sehr wenig trainiere glaube ich das mein Golfspiel noch nicht komplett eingerostet ist. Ich dachte mir an einem guten Tag kann ich selbst auf einem Linksplatz im Bereich um Par spielen. In dieser Saison habe ich bereits mehrere Runden unter Par beenden können. Diese Erfahrung gab mir das nötige Selbstvertrauen mich zum wiederholten Male der Qualifikation zu stellen. Im letzten Jahr konnte ich mich nicht qualifizieren und mit zunehmendem Alter wird es auch nicht einfacher. Also entschlossen Ralph McLean und ich uns in diesem Jahr dabei sein zu wollen.

 
PGA-NB:

Wie war das Gefühl nach so langer Zeit mal wieder am Abschlag eines richtig großen Turnieres zu stehen?

 

TL:

Ich war beim Üben so nervös und aufgeregt, dass ich fast nicht abschlagen konnte. Lustigerweise verflog meine Nervosität sobald ich auf dem ersten Abschlag stand und mein Name aufgerufen wurde. Ich wurde immer ruhiger freute mich auf meine erste Runde in einem Major. Mein erster Abschlag war dann auch perfekt, ein echt tolles Gefühl.


PGA-NB:

Welche Erfahrungen konntest Du mitnehmen?

 

TL:

Ich weiss jetzt, dass ich das wiederholen kann und möchte ab sofort mehr für mein eigenes Golfspiel tun. Das bedeutet, dass ich einen Kollegen beauftragen werde, mir bei meinem Spiel zu helfen. Ich denke, dass dann sehr schnell einiges besser spielen werde.

 
PGA-NB:

Was war das schönste Erlebnis der Woche?

 

TL:

Im Grunde war die gesamte Woche eine tolle Erfahrung. Aus spielerischer Sicht ist mir das 11. Loch am ersten Tag in Erinnerung geblieben. Bei Rückenwind habe ich meinen Abschlag über 330 m auf das Grün geschlagen und ein Birdie gespielt. Privat/persönlich war der Kontakt zu den Größen im Golfsport sehr interessant. Ich konnte mich mit Colin Montgomerie, Miguel Angel Jimenez, Sandy Lyle, Tom Watson und Bernhard Langer über den Golfsport austauschen und habe darüber hinaus auch das ein oder andere Erinnerungsfoto machen können.

 

Vielen Dank Thomas, dass Du Dir die Zeit für dieses kleine Interview genommen hast und Deine wertvollen Erfahrungen mit uns teilst. Für Deine anstehenden Turniere wünschen wir Dir viel Erfolg.

 

PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen
Eitzer Strasse 31
27257 Affinghausen

Tel: 0175/22 15 622
Fax: 04247/97 18 69
E-Mail: fritzgreimann@pga-nb.de
Web: www.pga-nb.de

Unsere Sponsoren