Herzlich Willkommen beim PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen

Do

09

Apr

2015

Professionals in der Clubmannschaft





Integration von PGA-Professionals bei GVNB-Wettspielen


Integration von PGA-Professionals bei GVNB-Wettspielen
Pilotprojekt 2015

 

von Joachim Schoetzau
Der Vorstand und Sportausschuss des GVNB haben für das Jahr 2015 die Durchführung eines Pilotprojektes für die Teilnahme von PGA-Professionals an GVNB-Mannschaftswettspielen beschlossen.

Hintergrund:
Der Golfsport gehört seit 1904 bei den kommenden olympischen Sommerspielen 2016 in Brasilien wieder zur Familie der olympischen Sportarten. Bei Olympia werden die weltweit besten Spieler, d.h. Professionals startberechtigt sein. Der Deutsche Golf Verband, seitens des Deutschen Olympischen Sportbundes anerkannter Spitzenverband für den Golfsport, entwickelt und fördert u.a. den Amateurleistungssport. Die traditionelle und historische Trennung von Profi- und Amateursport, vielen bekannt bei der Annahme von Preisen (Höchstpreisgrenze), siehe Amateurstatut, hat in den letzten Jahren eine Zusammenführung von Strukturen des Amateur- und Profispitzensports gezeigt. Daher ist es keine Überraschung, dass junge Playing-Professionals unter Berücksichtigung von restriktiven Vorrausetzungen (u.a. Alter, Status und Clubzugehörigkeit), siehe DGV-Ligastatut an der Kramski Deutschen Golf Liga teilnehmen können.

In den nördlichen Ländern Europas wie Schweden, Dänemark oder Norwegen hat die Berücksichtigung von Professionals bei Amateurwettspielen eine jahrzehntelange Tradition, die sich spürbar auf das Leistungsniveau der Spieler auswirkt. Die Spielkultur wird verändert, da der Pro aktiver und näher an seiner Mannschaft sein kann. Es findet eine bessere Integration des Pros in den Club statt und der Pro kann aktiv am Sport teilnehmen.

An welchen Turnieren und unter welchen Voraussetzungen kann ein Professional an GVNB-Wettspielen in 2015 teilnehmen?

Auszug GVNB-Wettspielordnung/Ligastatut 2015:
Ausschließlich bei den GVNB-Mannschaftsmeisterschaften Gruppe 1-8 gemischt AK offen und GVNB-Lochspielmannschaftsmeisterschaften Damen/Herren (Final4) ist je Spieltag und Mannschaft ein Professional teilnahmeberechtigt, der spätestens seit dem 01.05.2015 des betreffenden Kalenderjahres Mitglied oder Spielberechtigter des teilnehmenden GVNB-Mitglieds ist.

Ein GVNB-Mitglied erklärt bis zum 01.05.2015, welche/r Pro/s für das GVNB-Mitglied spielberechtigt sein soll. Es können mehre Pros als spielberechtigt benannt werden. Ein Pro kann nur für ein GVNB-Mitglied spielberechtigt sein. Spielberechtigt sind Pros jeden Status (Azubi, Assistent, Teaching oder Playing Pro) die Mitglied in der PGA of Germany sind. Der Nachweis der Mitgliedschaft bei der PGA of Germany muss der Vereinbarung beigelegt werden.

Ein Professional darf für die Teilnahme am Mannschaftswettspielbetrieb keine über einen Auslagenersatz hinausgehende Vergütung gezahlt oder ein vergleichbarer Vorteil gewährt werden. Die Teilnahmeberechtigung von Professionals hat für das Jahr 2015 Pilotstatus.

0 Kommentare

Do

09

Apr

2015

Ryder Cup PGA LV NB vs GVNB

Beim Ryder Cup am 01.05.2014 im Club zur Vahr Garlstedter Heide treten die besten Teaching Professionals aus dem Landesverband Niedersachsen/Bremen gegen die besten Amateure des Golfverbandes Niedersachsen/Bremen an, um auszufechten, wer die besseren Spieler hat. Für die PGA LV NB treten die Besten aus der Rangliste 2014 an. Gespielt wird wie beim großen Vorbild im Lochspielmodus über 18 Löcher Klassischer Vierer und 18 Löcher Einzel. Für beide Teams gehen jeweils 10 Spieler ins Rennen. Team Captain der Pros ist Fritz Greimann, die Amateure werden von Joachim Schoetzau betreut. Zuschauer sind wie immer herzlich Willkomen.

Für die PGA LV Niedersachsen/Bremen spielen:


Patrick Schubert, GC Hardenberg

Benjamin Fischer, GC Wilhelmshaven Friesland

Ralph McLean, GC Syke

David Britten, GC an der Pinnau

Simon Trent, GC Gut Brettberg

Hinrich Arkenau, PGA of Germany

Colm Marken, GC Hatten

Steven Cope, GC Tielingen

Michael Behrens, GC Thülsfelder Talsperre

Robin Welsby, Club zur Vahr



0 Kommentare

Fr

13

Mär

2015

Turniersaison 2015

Der Vorstand der PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen hat die Saison eingeläutet und bei stürmischem Wetter eine Runde Golf auf dem Platz des GC Syke absolviert. Beim anschließenden Essen wurde noch einmal über die bevorstehende Pro/Am Saison gesprochen und wir freuen uns schon einmal folgende Termine bekanntgeben zu können.
Ryder Cup PGA-NB vs GVNB, CzV, 01.05.2015 Einladung an die betreffenden Professionals werden gerade verschickt!
Pro/Am GC Syke am 14.05.2015
Pro/Am GC Verden am 08.06.2015
Pro/Am GC Bremer Schweiz am 13.07.2015
Meisterschaft GC Burgwedel Termin tba

Der Vorstand der PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen wünscht allen einen gelungen Start in die Saison 2015
mehr lesen

So

31

Aug

2014

Vilsa PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen Meisterschaft im GC Verden

Erstmalig wurde die Meisterschaft der PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen im GC Verden unter der Schirmherrschaft der Firma Vilsa ausgetragen. Nachdem dann doch endlich alle Teilnehmer trotz mehrerer Strassensperrungen eingetroffen waren stand einer erfolgreichen Meisterschaft nichts mehr im Wege. Der Platz war bestens präpariert und selbst das Wetter spielte mit, die für den Nachmittag angekündigten Schauer blieben komplett aus. Gespielt wurde vormittags ein 1 und 1 Pro/Am bei dem jeweils ein Professional mit einem Amateur ein Team bildete. In der zweiten Runde starteten die Professional von Tee 1 und die Amateure von Tee 10. Somit konnten zwei Runden, gespielt an einem Tag, in die Wertung eingehen. Die beste Vormittagsrunde gelang Professional Ben Fisher vom GC Wilhelmshaven Friesland mit einer hervorragenden 68 gefolgt von Ralph McLean, GC Syke, mit 71 und Boris Bollmann, Golf in Achim, und Florian Jahn, PGA, mit 72 Schlägen. Nach einer kleinen Stärkung ging es direkt um 15:00 in die zweite Runde. Ben spielte am Nachmittag eine 75 und beendete das Turnier mit insgesamt 143 Schlägen. David Bunce vom GC Wümme spielte die zweite Runde mit einer 69 fast fehlerfrei, durch eine 74 in der ersten Runde teilt er sich mit Ben den zweiten Platz. Doch Davids Mitspieler sollte die tolle 69 noch übertreffen. Gemeinsam mit Thomas Lloyd, unserem Senior Open Teilnehmer vom GC Vechta Welpe, und David Bunce unterwegs gelang Michael Behrens vom GC Thülsfelder Talsperre die Runde seines Lebens. Am Vormittag verzockte Michael auf den letzten Löchern ein besseres Ergebnis brachte aber immerhin noch eine 74 ins Clubhaus. Am Nachmittag zündete er ein Birdiefeuerwerk und er brachte eine sensationelle 66 rein. Bogeyfrei und sechs Birdies bedeuten zugleich auch Platzrekord im GC Verden. Ralph McLean und Boris Bollmann fielen in der zweiten Runde zurück, somit heißt der neue Meister der PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen mit einem Gesamtscore von 140 Schlägen, vier unter Par, Michael Behrens.

Herzlich Glückwunsch Michael. 


Bei den Amateuren wurde Rolf-Michael Mielke vom GC Verden mit 72 Stableford Punkten Sieger. Die Team-Wertung ging an Jonathan Grogan vom GC Wümme mit Amateur Ronald Block vom GC Verden. Abends vor der Siegerehrung konnten wir uns an einem leckeren Grillbuffet stärken. Alle waren sich einig, das diese Meisterschaft bis ins kleinste Detail geplant und durchgeführt wurde. Selbst die Fahnenpositionen wurden für die zweite Runde komplett verändert. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an alle Beteiligten, die zum Gelingen dieses Turnieres beigetragen haben, allen voran an die Firma Vilsa vertreten durch Amai Kummrow. Die PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen bedankt sich außerdem beim Sekretariat und der Geschäftsführung des GC Verden, dem Verdener Professional Mike Butcher, den Greenkeepern und der Gastronomie für die aufopferungsvolle Organisation unserer diesjährigen Meisterschaft.

Di

29

Jul

2014

Interview mit Thomas Lloyd

Der Präsident unseres Landesverbandes, Freund und geschätzter Kollege Thomas Llyod (GC Vechta Welpe) hat sich in diesem Jahr im, Pyle and Kenfig GC in Wales für die Senior Open Championship 2014 qualifiziert. Das Turnier wurde erstmalig in Wales im Royal Porthcawl ausgetragen. Bereits 2009 war keinem geringeren als Ralph McLean (GC Syke) das Kunststück gelungen, ein Ticket für eine Senior Open in Sunningdale, gelöst zu haben. Tom musste in der Qualifikation ins Stechen, sicherte sich aber bereits am ersten Extraloch einen Startplatz. Mit Runden von 83 und 81 scheiterte er bei der Open zwar am Cut aber das ist als Golflehrer im 20. Berufsjahr nichts ungewöhnliches. Die mangelnde Spielpraxis und der innere Druck waren letzten Endes ausschlaggebende, spiellimitierende Einflussfaktoren. Der Vorstand und alle Mitglieder sind stolz auf Toms sportliche Leistung und hat zur Information aller Interessierten ein kleines Interview mit Tom vorbereitet.

 

PGA-NB:

Thomas, wie kamst du auf die Idee an der Qualifikation zur Senior Open Championship teilzunehmen?

 

TL:

Obwohl ich sehr wenig trainiere glaube ich das mein Golfspiel noch nicht komplett eingerostet ist. Ich dachte mir an einem guten Tag kann ich selbst auf einem Linksplatz im Bereich um Par spielen. In dieser Saison habe ich bereits mehrere Runden unter Par beenden können. Diese Erfahrung gab mir das nötige Selbstvertrauen mich zum wiederholten Male der Qualifikation zu stellen. Im letzten Jahr konnte ich mich nicht qualifizieren und mit zunehmendem Alter wird es auch nicht einfacher. Also entschlossen Ralph McLean und ich uns in diesem Jahr dabei sein zu wollen.

 
PGA-NB:

Wie war das Gefühl nach so langer Zeit mal wieder am Abschlag eines richtig großen Turnieres zu stehen?

 

TL:

Ich war beim Üben so nervös und aufgeregt, dass ich fast nicht abschlagen konnte. Lustigerweise verflog meine Nervosität sobald ich auf dem ersten Abschlag stand und mein Name aufgerufen wurde. Ich wurde immer ruhiger freute mich auf meine erste Runde in einem Major. Mein erster Abschlag war dann auch perfekt, ein echt tolles Gefühl.


PGA-NB:

Welche Erfahrungen konntest Du mitnehmen?

 

TL:

Ich weiss jetzt, dass ich das wiederholen kann und möchte ab sofort mehr für mein eigenes Golfspiel tun. Das bedeutet, dass ich einen Kollegen beauftragen werde, mir bei meinem Spiel zu helfen. Ich denke, dass dann sehr schnell einiges besser spielen werde.

 
PGA-NB:

Was war das schönste Erlebnis der Woche?

 

TL:

Im Grunde war die gesamte Woche eine tolle Erfahrung. Aus spielerischer Sicht ist mir das 11. Loch am ersten Tag in Erinnerung geblieben. Bei Rückenwind habe ich meinen Abschlag über 330 m auf das Grün geschlagen und ein Birdie gespielt. Privat/persönlich war der Kontakt zu den Größen im Golfsport sehr interessant. Ich konnte mich mit Colin Montgomerie, Miguel Angel Jimenez, Sandy Lyle, Tom Watson und Bernhard Langer über den Golfsport austauschen und habe darüber hinaus auch das ein oder andere Erinnerungsfoto machen können.

 

Vielen Dank Thomas, dass Du Dir die Zeit für dieses kleine Interview genommen hast und Deine wertvollen Erfahrungen mit uns teilst. Für Deine anstehenden Turniere wünschen wir Dir viel Erfolg.

 

PGA Landesverband Niedersachsen/Bremen
Eitzer Strasse 31
27257 Affinghausen

Tel: 0175/22 15 622
Fax: 04247/97 18 69
E-Mail: info@pga-nb.de
Web: www.pga-nb.de

Unsere Sponsoren